Freitag, 1. März 2013

Origamiwahn

Heute hatte ich mal Lust auf Origami - mein Arbeitskollege hatte ein tolles Buch mit verständlichen Anleitungen mit. (wichtig weil wegen in meiner Ausbildung gabs nur schlechte Anleitungen die schrecklich aggressiv machten!). Nachdem mir damals die Lust auf Origami vergangen war ( völlig verständlich, weil wir sollten einen Schuhkarton als Bauernhof gestalten und 25 Tiere nach schlechten Anleitungen falten....ohne Worte).
Auf jeden Fall habe ich mich erstmals wieder herangetraut und habe mir auch leichte Sachen herausgesucht: Uhu, Schmetterling und Katze.




Eine Origami Art die ich allerdings schon immer abgöttisch liebe ist das sogenannte Fleurogami. Also auf deutsch: Blumen falten. Die sehen wirklich richtig schön aus, verblühen nicht und sind sehr vielseitig und einfach. Nur beim zusammenkleben wirds etwas knifflig.


Ich begann heute mal wieder mit einer Kugel, es ist nicht meine erste ^^ leider habe ich die anderen bereits verschenkt.





Und wer jetzt Lust bekommen hat, auch so schöne Fleurogamis zu machen hier die Anleitung für euch.




Kommentare:

  1. Is wonderful your work and your blog, congratulations and kisses.

    http://redecoratelg.blogspot.com.es/

    AntwortenLöschen