Donnerstag, 8. September 2016

Taschenreview Santoro/ Gorjuss - Außen Hui innen Pfui

In die tollen Taschen von Santoro/Gorjuss hatte ich mich schon lange verliebt. Auf dem Mera Luna konnte ich sie zum Glück das erste mal außerhalb des Internets finden und betrachten....natürlich musste sie sofort mit. Nun aber ein kleines Review für euch, ob sich die Investition lohnt:


Preis: 3/5 Punkten


Für eine so kleine Tasche (nichtmal 30cm x 30cm) mit 35€ schon recht teuer.


Optik: 5/5 Punkten


Die Taschen sind ein echter Eyecatcher und die Motive sind egal in welcher Variante schön in Szene gesetzt. Auch die kleinen verspielten Details wie Glitzer und Anhänger sind super süß.


Praxis: 4/5 Punkten


Für ihre recht kleine Größe (27cm x 25cm) ist sie echt geräumig. Geldbörse, Schlüssel, Handy und Handkamera passen problemlos hinein. In der kleinen Reisverschlusstasche kann man super Wertgegenstände verstauen. Leider ist das Handyfach aus alter Zeit, denn da passt maximal ein altes Nokia rein.


Verarbeitung: 0/5 Punkten


Ja das klingt hart, leider ist es die volle Wahrheit. Ich hab noch nie eine so teure, schlecht verarbeitete Tasche in den Händen gehalten. Bereits bei der Entnahme aus der Packung steigt einem der extreme Chemiegeruch unangenehm in die Nase. Ich habe die Tasche dann befüllt und bin zum Arzt marschiert (weil wegen Termin). Keine 3 mal habe ich sie aufgemacht, schon war der Verschluss defekt. Nach 2 weiteren Malen öffnen, riss das Futter heraus. Das finde ich für den Preis von 35€ mehr als ärgerlich - da halten ja die 5€ Taschen von Netto mehr aus! Ich weiß nicht, ob es bei den Echtledertaschen der Marke besser ist - aber hier ist es auf deutsch gesagt Schrott! Ich bin mehr als froh, dass ich nicht die große Variante für knapp 140€ gekauft habe - das wäre sicher eine böse Überraschung gewesen!
Santoro: Gorjuss Tasche <3

Glitzer *.*

Innenansicht

recht geräumig


leider schlecht verarbeitet

und das nach der ersten Benutzung!

Kommentare:

  1. Huhu!
    Ohje, dass ist ja schon ärgerlich bei dem Preis... aber leider musste ich bei so Taschen, die recht "in" sind oder sehr "fancy" schon öfter feststellen, dass die Verarbeitung echt Schrott ist. Deswegen kaufe ich sowas echt nur noch selten.

    Ich bin sicher kein Mensch, der Unmengen an Lederprodukte nutzt, aber ich hab da eine alte Schultasche, sehr gepflegt aus den 60er Jahren und die hält alles aus- und zwar auch meinen Schuldienst wo ich meist Unmengen an Bücher mitschleppe. Ich habe einfach keine Lust gehabt alle paar Monate eine neue Tasche zu kaufen weil sie ausriss o.ä. Damag man sagen was man will, ich finde da eine gute Ledertasche ökologischer als alle paar Monate so eine Chemietasche zu entsorgen.

    Danke noch für deinen Kommi zu #3:
    Also für die Größe und den Umfang des Happy Planners finde ich den Preis auch total ok ^^ Verlegen wird bei ihm auch schwer, weil er echt groß ist, haha! Ich werd ihn sicher weiterhin nutzen, nur werde ich sicher nicht immer Zeit haben die Seiten so schön zu verzieren. Aber er ist ja schon so recht hübsch ^^

    LG Motte

    AntwortenLöschen
  2. Ach herrje! Ich hatte bei TK Maxx auch einige Taschen der Marke in der Hand (Die Motive sind immer so zuckersüß!), habe sie dann allerdings doch nicht gekauft. Wenn ich deine Berwertung so lese, scheint das nicht die schlechteste Entscheidung gewesen zu sein...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ja sonst bei sowas auch nicht gleich die Nörgeltante, ich repariere auch mal was - aber nicht nach 3mal öffnen für den Preis!

      Löschen