Montag, 22. Juli 2013

Das 8. Weltwunder

Ja es ist geschehen, Papilia vs. Stricken - das 8. Weltwunder. Oft lese ich Blogs bei denen total tolle Sachen gestrickt werden, zuletzt den von Selene, die ein tolles Tuch gemacht hat. Deswegen entschloss ich mich es ein allerletztes mal  mit dem Stricken zu versuchen. Bisher bin ich immer an der Technik gescheitert, wahrscheinlich wegen den schlecht erklärten Schritten und den falschen Nadeln. Versucht hatte ich es mit Büchern, meiner Tante als Lehrerin, Videos, Internet....und immer bin ich gescheitert. Ist ja klar das man irgendwann resigniert. Diesmal war das Glück mit mir: Mir empfohl jemand Holzstricknadeln (mir ist nämlich immer alles von der Nadel gerutscht.) Dann habe ich ein sehr gutes Anleitungsvideo bei Youtube gefunden. Das beides verhalf mir zum Erfolg! Durch die nicht so rutschigen Holznadeln und die gut erklärte Technik strickte ich vor mich hin. Dann versuchte ich es nach 2h mit meinen Riesenstricknadeln aus Plastik. Und siehe da: Auch da ging es plötzlich! Jetzt bin ich glücklich und werde Üben bis zum umfallen...damit es irgendwann ordentlich aussieht! Auf jeden fall weiß ich eins: Nie wieder Nadeln mit Band dazwischen...das macht mich wahnsinnig.
der erste Versuch mit den Riesen und unten das Video dem ich meinen Erfolg zu verdanken habe
 




Ansonsten war meine Ferienfahrt mit den Kiddies schön, am besten gefiel mir der Selbstverteidigungskurs. Nach der Fahrt ging es für mich gleich weiter zum Mittelaltermarkt nach Blankenburg/ Harz. Dort arbeitete ich dann das ganze WE als Parkplatzeinweiser. Und wenn mal keiner kam, dann habe ich an meiner Essdorntasche weitergehäkelt. Innen habe ich sie mit Stoff benäht, damit sie mir nicht durch die Maschen rutschen.



 









Kommentare:

  1. Soso, habe ich dich angesteckt? Tut mir leid. XD
    Weiterhin viel Erfolg, und wenn du magst, kannst du mich gerne mit Fragen löchern.

    AntwortenLöschen
  2. Drück dir die Daumen, du besiegst die Stricknadeln *yeah*

    AntwortenLöschen